Dörr Wildkamera – Die besten Modelle im Vergleich

Jeder der sich schon mal ein wenig mit Wildkameras auseinander gesetzt hat, ist bestimmt schon mal auf eine Dörr Wildkamera gestoßen. Unter den Fotofallen zählt Dörr zu den am meisten geschätzten Herstellern, aufgrund der hochwertigen Qualität ihrer Fotofallen. Nicht nur Wildkameras gehören übrigens in das Sortiment von Dörr, auch etliches Fotozubehör, Kameras und Ferngläser. Interessieren Sie sich für eine Dörr Wildkamera? Hier sind Sie richtig. Dieser Ratgeber umfasst neben relevanten Informationen auch top Empfehlungen zu den beliebtesten Dörr Wildkameras.

Dörr als Wildkamera-Hersteller

Im Dezember 1972 wurde das Unternehmen Dörr als Familienbetrieb in Ulm von keinem anderen als Hermann Dörr gegründet. Mit ihren ersten Produkten deckten sie bereits Bereiche im Markt der Ferngläser, Objektive und etliches Fotozubehör, wie Stative, Taschen für Kameras und vieles mehr ab. Qualität und Kundenzufriedenheit steht hier ganz klar im Vordergrund, was Besitzer einer Dörr Wildkamera nur bestätigen können. Seit 1994 wird das Unternehmen von Peter Dörr in der Geschäftsführung geleitet.

Später wurde die Produktreichweite immer weiter ausgebaut, sodass auch Ferngläser, Taschenlampen und Wildkameras in das Sortiment Dörrs gehören.

Warum gerade eine Wildkamera von Dörr?

Dörr ist ein bekannter und geschätzter Hersteller im Outdoorbereich geworden. Viele die schon mal Produkte dieses Herstellers in der Hand hatten, waren sofort von der guten Qualität überzeugt. Gibt es Probleme mit den Produkten, dann steht einem ein sehr guter Service zur Verfügung. Reklamationen sind schnell und ohne Komplikationen  abgeschlossen. Genau deshalb ist es nie falsch, eine Dörr Wildkamera zu kaufen.

  • Bekannter und geschätzter Hersteller
  • Gute Qualität
  • Guter Kundenservice

Wildkamera Dörr – Top Empfehlungen im Vergleich

Dörr Wildkamera Snapshot Mini 5.0 Black

Dörr Snapshot Mini 5.0Unter den Wildkameras von Dörr gehört die Snapshot Mini 5.0 ohne Zweifel zu den beliebtesten Fotofallen dieses Herstellern. Punkten kann dieses Modell mit einer sehr hochwertigen Qualität, sowie Verarbeitung, guten Bildern, lange Haltbarkeit und einer sehr guten Nutzerfreundlichkeit. Bei Tag schießt die Wildkamera mit einer Auflösung von 5 MP Bilder in naturgetreuer Farbe und während der Nacht in schwarz-weiß.

Details zur Snapshot Mini 5.0 Black

  • Auflösung: 5 MP
  • Blitz: Infrarot-Blitz "Black Vision", 40 LEDs, unsichtbar bei Nacht
  • Blitzreichweite: ca. 8 m
  • Video: 640 x 480, ohne Ton
  • Video-Dauer: 5 bis 60 Sek
  • Auslösezeit: ca. 1 Sek
  • Batterien: 8 x AA
  • Display: Farbdisplay 1,4"
  • Speicher: SD-Karte bis 16 GB (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Gewicht: 248 g
  • Preis bei Amazon.de: EUR 142,38

Dörr Wildkamera Snapshot Mini 5.0 InnenAnders als die normale Dörr Wildkamera Snapshot Mini, verfügt dieses Modell über einen no-glow Blitz, mit 40 LEDs. Der Unterschied besteht darin, dass die LEDs beim Auslösen in der Nacht nicht zu sehen sind. Anders bei dem Vorgänger Modell, dort haben die LEDs leicht in rot aufgeblitzt. Tiere sollten dadurch nicht unbedingt verscheucht werden, allerdings ist das für die Nutzung als Überwachunskamera eher kontraproduktiv. Dieses Problem haben wir bei diesem Modell zum Glück nicht!

Die Menüführung ist sehr einfach gehalten und wird auf dem 1,4 Zoll Display sehr gut dargestellt. Die Dörr Wildkamera ist dafür bekannt, dass sie eine extrem lange Laufzeit besitzt, welche mit nur 8 AA Batterien erreicht wird. Andere Modelle benötigen dazu zum Teil gar 12 Batterien. Die Dörr Wildkamera arbeitet sehr stromsparend, was einen langen Gebrauch garantiert. 

Selbstverständlich können wir dieses Modell auch mit einem Passwort schützen, so haben Unbefugte keinen Zugriff auf das System der Fotofalle. Die Auslösezeit beträgt laut Herstellerangaben bei Amazon 1,3 Sekunden. Andere wiederum behaupten, sie läge bei 0,9 Sekunden. Das sind beides ganz gute Werte, über die man nicht streiten kann. Wie es sich für eine Wildkamera gehört, muss sie auch über ein wetterfestes Gehäuse verfügen, was bei Dörr Wildkameras Standard ist.

Vorteile:

  • gute Bildqualität
  • hochwertige Verarbeitung
  • kompakt
  • gutes Display
  • leichte Menüführung
  • sehr lange Haltbarkeit im Standby-Modus
  • guter Blitz

Nachteile: 

  • leider kein Ton bei Videos
  • keine Speicherkarte im Lieferumfang
  • die Auslösezeit könnte schneller sein

Fazit zur Dörr Wildkamera Snapshot Mini 5.0 Black

Alles im Allem haben wir hier eine sehr solide, kompakte und hochwertig verarbeitete Fotofalle. Sicherlich gibt es einige Alternativen anderer Hersteller zu diesem Modell, mit der Snapshot Mini 5.0 lässt sich aber in der Regel auch nicht viel falsch machen. Für ein bisschen mehr als 100 € kann hier eine zuverlässige und hochwertige Wildkamera aus dem Hause Dörr erwerben.

Die Snapshot Mini 5.0 Black von Dörr jetzt bei Amazon ansehen*

Dörr Wildkamera Snapshot Mini 5.0 IR mit 28 LEDs

Wildkamera Dörr Snapshot MiniEbenfalls eine Dörr Wildkamera aus der Snapshot Mini Reihe, die mit einer langen und stromsparenden Laufzeit, sowie guten Bildern und leichter Menüführung punktet. Ganz zu schweigen von der hochwertigen Qualität. die wir vom Hersteller Dörr bereits alle gewöhnt sind. Anders als die Black-Vision Version, verfügt diese Dörr Wildkamera lediglich über 28 low-glow LEDs.

Details zur Snapshot Mini 5.0 IR

  • Auflösung: 5 MP
  • Blitz: Infrarot-Blitz mit 28 LEDs, low-glow (leuchten leicht rot in der Nacht)
  • Bllitzreichweite: 10 bis 12 Meter
  • Reaktionszeit: ca. 1 Sek
  • Display: 1,5"
  • Preis bei Amazon.de: EUR 139,00

Der wohl größte Unterschied zwischen der Mini 5.0 IR und 5.0 Black ist der Blitz bzw. die LEDs. Die Dörr Wildkamera oben verfügt über 40 no-glow LEDs, das bedeutet, dass es in der Nacht kein rotes Aufblinken der LEDs gibt. Anders bei diesem Modell, hier sind weniger LEDs im Einsatz, die während der Nacht kurz aufleuchten. Tiere werdend dadurch nicht verschreckt, allerdings ist dies eher nicht optimal, diese Dörr Wildkamera als Überwachungskamera zu nutzen. Als Wildkamera zur Wildüberwachung spricht selbstverständlich rein gar nichts dagegen.

Bilder und Videos werden bei dieser Fotofalle ebenfalls in 5 MP aufgenommen.Auf dem 1,5″ Display, lassen diese sich prima ansehen, auch die Menüführung lässt sich einfach handhaben. Tagsüber werden die Aufnahmen in Farbe aufgezeichnet. Während der Nacht oder bei schlechten Lichtverhältnissen kommt der Blitz zum Einsatz, mit dem Bilder und Videos in schwarz-weiß aufgenommen werden. Wie auch die schon oben genannte Dörr Wildkamera verfügt dieses Modell über beinahe die gleichen Eigenschaften, da dies nur der Vorgänger ist.

Fazit zur Dörr Wildkamera Snapshot Mini 5.0 IR

Anders als die Black-Vision Version haben wir hier weniger LEDs, die bei Nacht kurz und leicht rot aufleuchten. Im Prinzip hat sich sonst nicht viel geändert. Kunden bei Amazon schreiben oft, dass die Bildqualität sehr hervorragend ist. Ebenso die lange Laufzeit, so kann die Dörr Wildkamera problemlos über Monate im Einsatz sein, ohne die Batterien wechseln zu müssen.

Dieses Modell ist nicht unbedingt schlechter als die Black-Vision Version, die es schon für ein paar Euros mehr zu erwerben gibt. Es kommt lediglich darauf an, wofür man die Wildkamera nutzen möchte. Für die Wildüberwachnung ist sie top, das kann jeder Besitzer dieser Dörr Wildkamera bezeugen.Falls man die Fotofalle auch zur Überwachung verwenden möchte, sollte man besser auf das Black-Vision Modell zurückgreifen.

Die Dörr Snapshot Mini 5.0 IR jetzt bei Amazon ansehen*

Dörr Wildkamera Snapshot Limited Black

Wildkamera Dörr Snapshot LimitedAnders als bei den anderen vorgestellten Modellen kommt diese Dörr Wildkamera in einem Komplettpaket zu Ihnen nachhause. Der Lieferumfang fasst neben der Wildkamera 8 hochwertige Duracell Batterien und eine SD-Karte. So hat man wenigstens schon mal die Mühe gespart, weiteres Zubehör erwerben zu müssen, was auf jeden Fall positiv ist. Wer eine günstige Dörr Wildkamera sucht, bei der schon alles dabei ist, der ist hier richtig.

Details zur Snapshot Limied Black

  • Auflösung: 5 MP
  • Reaktionszeit: ca. 1 Sek
  • Blitz: unsichtbarer Infrarot-Blitz mit 40 IR-Dioden
  • Blitzreichweite: ca. 10 m
  • Preis bei Amazon.de: Hier auf Amazon.de

Zum 40-jährigen Jubiläum der Firma Dörr wurde diese schicke Dörr Wildkamera hergestellt. Interessant ist hierbei der Lieferumfang, der 8 hochwertige Batterien und eine SD-Karte erfasst. Zur Zeit des Schreibens besitzt dieses Modell in dieser Variante einen Preis von nur knapp 130 €, was vollkommen ok ist, da hier reichlich nützliches Zubehör dabei ist, welches man sich nicht mehr extern besorgen muss.

Ausgerüstet ist die Dörr Wildkamera mit 40 Black Vision LEDs und einer brillanten Foto- und Videoqualität. Der Blitz besitzt eine Reichweite von ca. 10 Metern, gepaart mit einer Reaktionszeit von knapp 1 Sekunde, lassen sich hiermit perfekte Aufnahmen erzielen. Die LEDs sind bei Nacht komplett unsichtbar, was es ein großer Vorteil gegenüber anderen Modellen ist. Wie es bei Wildkameras üblich ist, besitzt auch diese Dörr Wildkamera etliche Einstellungen, mit denen man aber sehr einfach und übersichtlich zurecht kommt. Von den Abmessungen her besitzt dieses Modell genau die gleichen wie die Snapshot Mini Modelle aus dem Hause Dörr.

Fazit zur Dörr Wildkamera Snapshot Limited Black

Den Aufwand zusätzliches Zubehör zu erwerben ist mit dieser Dörr Wildkamera Abhilfe geschafft. Man bekommt für einen guten Preis eine recht gute Wildkamera, mit dem Zubehör welches benötigt wird. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und hierbei kann man nichts falsch machen.

Das Komplettpaket der Snapshot Limited Black jetzt auf Amazon ansehen*

Dörr Wildkamera Snapshot Extra

Dörr Wildkamera Snapshot ExtraDie Dörr Snapshot Extra ist ein sehr hochwertiges Modell aus dem Hause Dörr. Für einen Preis von über 200 € bekommt man allerdings auch ordentlich was geboten. Auch diese Dörr Wildkamera verfügt über no-glow LEDs und davon nicht wenige. Insgesamt sind 60 Black Vision IR Dioden mit an Bord, was ungefähr 20-30 mehr als bei vergleichbaren Fotofallen ist. Das macht sie für fast alle Einsatzbereiche brauchbar. Alle Einstellungen die eine gute Wildkamera braucht, sind auch hier mit dabei.

Details zur Snapshot Extra

  • Auflösung: 5 MP CMOS Sensor (8 MP interpoliert)
  • Blitz: 60 Black-Vision IR Dioden, komplett unsichtbar
  • Blitzreichweite: ca. 12 m
  • Display: 2"
  • Batterien: 12 x AA (nicht im Lieferumfang
  • Abmessungen: 11,2 cm x 13,8 cm x 6,8 cm  (Breite x Höhe x Tiefe) 
  • Gewicht: 342 g
  • Preis bei Amazon.de: Derzeit nicht verfügbar

Unter den Dörr Wildkameras  gehört die Snapshot Extra zu den Arbeitstieren, das ist klar. Anders als bei anderen Wildkameras aus dem Hause Dörr, kommen hier ganze 12 AA Batterien zum Einsatz. Die Technik bei diesem Modell ist etwas ausgereifter und umfangreicher, was mehr Strom benötigt. Um die lange Laufzeit beizubehalten, wurden also noch mal 4 extra Batterien mit reingesetzt. 

Die Kamera mit einem 5 MP CMOS Sensor sorgt für hochwertige und klare Bilder bei Tag und Nacht. Die Aufnahmen in 5 MP können dann sogar auf 8 MP interpoliert werden, damit die Bildqualität verbessert wird. Größere Bilder benötigen allerdings auch mehr Speicherplatz. Bei dem Blitz dieser Dörr Wildkamera handelt es sich um einen unsichtbaren no-glow Blitz, der mit 60 Black Vision IR Dioden (LEDs) arbeitet. 

Eine interessante Funktion dieser Dörr Wildkamera ist die Serienbildfunktion. Man kann so Abstände bestimmten, von Sekunden bis 24 Stunden, in denen Aufnahmen gemacht werden sollen. Jeder kennt beispielsweise zeitraffer Filme, in denen man sieht wie eine Pflanze wächst oder ähnliches, genau das kann dieses Modell auch.

Fazit zur Dörr Wildkamera Snapshot Extra

Die Snapshot Extra ist ein wahres Arbeitstier, mit der jeder seine Freude haben wird. Negative Aspekte gibt es allerdings auch. Beispielsweise soll die Löschung der Aufnahmen nur über den PC möglich sein. Andere hatten wiederum Probleme mit der Reaktionszeit der Fotofalle, welche etwas zu träge ist. Viele sind von dieser Dörr Wildkamera aber dennoch sehr überzeugt.

Die Dörr Snapshot Extra Black Wildkamera jetzt bei Amazon ansehen*

Dörr Wildkamera Snapshot Mobil 5.1 mit MMS/GPRS

Dörr Mobil Wildkamera mit GPRSInteressant bei dieser Dörr Wildkamera ist neben der 12 MP Auflösung, welche für brillante Bilder sorgt, noch ein Punkt. Mit dieser Wildkamera lassen sich Bilder per MMS oder GPRS direkt zu Ihnen nachhause senden, auch wenn die Fotofalle gerade im Einsatz in der Natur ist. Dörr hat bei der Snapshot Mobil 5.1 einige Punkte überarbeitet, sodass man per SMS Befehle zu der Mobil 5.1 senden kann. Zum Beispiel kann man sich so Bilder zu senden lassen oder Einstellungen vornehmen. Sehr interessant!

Details zur Snapshot Mobil 5.1

  • Auflösung: 5 MP CMOS (auf 12 MP interpoliert)
  • Blitz: 60 unsichtbare LEDs
  • Blitzreichweite: bis zu 12 m
  • Reaktionszeit: 1-1,2 Sek
  • Display: 2"
  • Funktion: MMS, Email (GPRS), Befehle via SMS
  • Preis bei Amazon.de: EUR 335,00

Die sogenannte „SMS Command“ Funktion ist auf jeden Fall ein brauchbares Feature. Die Wildkamera lässt sich ganz einfach per SMS Befehle fernsteuern. Dazu gehört das Abrufen von Fotos, die Dörr Wildkamera vom Foto- in den Videomodus versetzen und noch viele weitere Einstellungen, wie das Ändern der Emaildaten. Der Nachteil hierbei ist nur, dass sich der Stromverbrauch erhöht, falls dieses Feature aktiviert ist und die Laufzeit somit etwas gemindert wird.

Daneben kann man sich Bilder mit dieser Dörr Wildkamera ganz leicht per MMS oder GPRS zu senden lassen. Konfiguriert wird die Dörr Wildkamera anfangs am PC über die SD-Karte, danach ist sie bereit zum Einsatz. 

Auflösen tut dieses Modell mit einer 5 MP Kamera + CMOS Sensor. Die Bilder werden anschließend auf 12 MP interpoliert, um eine noch viel bessere Bildqualität zu haben. Auf dem 2 Zoll Farbdisplay lässt sich das Menü sehr gut führen. Eine Blitzreichweite haben wir von knapp bis zu 12 Metern, was auf jeden Fall völlig ok ist. Unterstützt wird der Blitz mit ganzen 60 Black LEDs, welche völlig unsichtbar sind.

Weitere Infos zu Wildkameras mit GPRS gibt es hier: Wildkamera mit GPRS / GSM – SIM, MMS

Fazit zur Wildkamera Dörr Snapshot Mobil 5.1 mit MMS/GPRS

Für einen nicht gerade niedrigen Preis bekommt man eine gute und hochwertige Fotofalle mit vielen Features. Bilder lassen sich einfach auf das Handy oder per Email senden. Das ist vor allem dann praktisch wenn man nicht ständig zum Standort der Dörr Wildkamera gehen möchte, um die Bilder zu checken. Die „SMS Command“ Funktion erlaut zu dem, Einstellungen bequem von Zuhause per SMS vorzunehmen, sowie sich Bilder zusenden zu lassen.

Die Dörr Snapshot Mobil 5.1 jetzt bei Amazon ansehen*

Eine kurze Zusammenfassung

Sehr zu empfehlen ist die Dörr Wildkamera Snapshot Mini 5.0 in der Black Version. Dieses Modell überzeugt mit einer enorm langen Laufzeit, guten Bilder, leichter Bedienung und einem unsichtbaren Blitzt mit 40 LEDs. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, sodass man nichts falsch machen kann. 

Für ein paar Euros weniger gibt es die Snapshot Mini 5.0, mit nur 28 LEDs, welche während der Nacht kurz aufblitzen. Das verschreckt keine Tiere, aber ist für die Nutzung als Überwachungskamera nicht sehr optimal, dazu sollte man auf das oben genannte Modell greifen. Zur Wildüberwachung aber dennoch top.

Die Snapshot Limited Black weißt etwas weniger Leistung auf, kommt dafür aber mit passendem Preis-Leistungs-Verhältnis in einem Komplettpaket. 

Möchten Sie, dass Ihre Dörr Wildkamera Ihnen die Aufnahmen bequem per MMS oder GPRS nachhause schickt? Kein Problem, mit der Snapshot Mobil 5.1 ist das möglich. Diese Dörr Wildkamera verfügt sogar über eine Funktion, mit der man Befehle per SMS an die Kamera schicken kann. Sehr interessant. Das Konfigurieren ist hier allerdings etwas aufwendiger, wegen der Fotoübertragung. Diese Features machen das Modell auch etwas teurer, der bei etwas mehr als 300 € liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Suchen Sie weitere interessante Informationen zur Wildkamera, im Wildkamera Test finden Sie alles was es zu wissen gibt.