Wildkamera sichern – Wir zeigen Ihnen wie das geht!

So können Sie Ihre Wildkamera sichern

Eine Wildkamera ist ein modernes und teures Stück Technik, welches hauptsächlich im Außenbereich seinen Einsatz findet. Da Sie hier in der freien Natur aber natürlich nicht rund um die Uhr auf Ihre Wildkamera aufpassen und die technische Bewacherin bewachen können, gibt es einige Möglichkeiten auf der sicheren Seite zu stehen. Diese Möglichkeiten möchten wir Ihnen hier gerne vorstellen. Am Ende dieses Beitrags erwartet Sie übrigens eine kurze Zusammenfassung über die wichtigsten Punkte, die Sie bei der Sicherung Ihrer Wildkamera unbedingt beachten sollten.

Wildkamera sichern – Mit dem Kabelschloss

Die herkömmlichste Sicherung einer Wildkamera erfolgt über ein Kabelschloss. Der große Vorteil hierbei besteht wohl darin, dass sich ein Kabelschloss vollkommen individuell einstellen lässt. Denn genau wie ein Kabelbinder auch rastet das Kabelschloss an jeder beliebigen Stelle ein und ermöglicht somit eine passgenaue Anbringung an zum Beispiel Bäumen mit einer Stammdicke von 30 cm bis 180 cm. Ein Kabelschloss wird dabei durch die Ösen gezogen, die sich an den Gehäusen von Wildkameras befinden und funktioniert dabei ähnlich wie auch ein Fahrradschloss. Es verbindet das zu sichernde Objekt mit dem Baum an dem es angebracht ist. Natürlich kann man ein Kabelschloss auch ganz normal verwenden, um ein Fahrrad zu sichern, wobei wir persönlich ein spezielles Fahrradschloss empfehlen.

Kabelschlösser haben dabei verschiedene Durchmesser, welche unbedingt beachtet werden müssen, bevor Sie sich ein Kabelschloss zulegen. Bestimmen Sie also zunächst den Durchmesser der Ösen am Gehäuse Ihrer Wildkamera und legen Sie sich dann das passende Kabelschloss zu.

Hier geht es zur Übersicht aller Kabelschlösser bei Amazon*

 

MASTER LOCK Python KabelschlossPreis: ca. 32€
Dieses Kabelschloss stellt eine optimale Möglichkeit dar, um Ihre Wildkamera zu sichern. Dank der Camouflage Lackierung sollte dieses Kabelschloss im Wald kaum auffallen.

Jetzt auf Amazon prüfen*

Ein Kabelschloss ist mit seinem Stahlseil also eine prima Möglichkeit, um Ihre Wildkamera optimal gegen Diebstahl zu sichern. Da Täter hier meistens spontan bei guten Gelegenheiten zuschlagen und in der Regel kein schweres Gerät mit sich führen, um das Stahlseil eines Kabelschlosses zu zerstören.

Wildkamera sichern –  mit einem Stahlgehäuse

Metall,- oder auch Stahlgehäuse sind maßgeschneiderte „Rüstungen“ für Ihre Wildkamera, welche sich für die gängigsten Wildkameras speziell angefertigt erwerben lassen. Im Prinzip wird Ihre Wildkamera hierbei in eine Art stählernen Käfig gehüllt, wobei die wichtigen Elemente wie LEDs und Bewegungssensoren natürlich dank Sichtfenstern frei bleiben und somit weiterhin ganz normal ihrer Arbeit nachgehen können.

Selbstverständlich arbeiten diese Metall,- und Stahlgehäuse bestens mit Kabelschlössern dank Ösen zusammen. Überhaupt erfolgt eine optimale Sicherung mit einem bestmöglichen Ergebnis, indem Sie ihre Wildkamera sichern mit einem Kabelschloss UND einem Metallgehäuse. Allerdings möchten wir Ihnen im selben Atemzug auch ans Herz legen sich genau zu überlegen, ob eine bestimmte Wildkamera eine dermaßen kostenaufwändige Sicherung auch wert ist. Wenn der Wert der Sicherung den Wert des zu sichernden Objektes übersteigt, ist dies selten sinnvoll.

Berger + Schröter MetallschutzboxPreis: ca. 40€
Mit dieser Metallschutzbox können Sie Ihre Wildkamera optimal gegen Vandalismus und Diebstahl sichern! Verwenden Sie dieses Produkt am besten in Kombination mit einem Kabelschloss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Jetzt auf Amazon prüfen*

Außerdem: Wenn Sie eine Wildkamera mit einem Kabelschloss oder einem Metallgehäuse sichern und sie dann entwendet wird, dann handelt es sich gemäß § 243 StGB um einen „besonders schweren Diebstahl“, was das Strafmaß deutlich erhöht!

Tipp: Sollten Sie ein Metall,- oder Stahlgehäuse in einem dunklen Farbton erwerben, beispielsweise grau oder schwarz, lackieren Sie das Gehäuse unbedingt in Tarnfarben. Und passen Sie es dem Hintergrund an, um die Wildkamera auch mit Sicherung optimal zu verbergen. Dasselbe sollte auch für ein Kabelschloss gelten. Denn anders könnten diese Hilfsmittel als Fremdkörper im Wald auffallen und die Aufmerksamkeit unnötig auf die Wildkamera lenken.

Oder informieren Sie sich gerne auch in unserem Beitrag über die richtige Tarnung einer Wildkamera unter anderem darüber, wie Sie für wenig Geld und in kurzer Zeit Ihre eigene und individuelle Tarnung erstellen können!

Hier erfahren Sie wie Sie Ihre Wildkamera tarnen können

Wildkamera sichern – Zusammenfassung 

Der Ort ist wichtig: 

Sie sollten bereits vor der Montage Ihrer Wildkamera den richtigen Ort wählen, nicht nur um ein Dieben zu erschweren, Ihr Eigentum zu entwenden, sondern auch um der Wildkamera ein gutes Sichtfeld zu geben.

Tarnung = Trumpf!

Tarnung ist alleine deshalb schon wichtig, damit die Wildkamera im Wald nicht als Fremdobjekt eindeutig identifiziert werden kann – von Mensch und Tier. Eine Wildkamera, die Niemand sieht, kann auch nicht gestohlen werden.

Verwenden Sie ein Kabelschloss: 

Sie konnten unseren Zeilen über Kabelschlösser wahrscheinlich entnehmen, warum Kabelschlösser so wichtig und wertvoll für die Sicherung einer Wildkamera sind. Wenn Sie eine Wildkamera sichern wollen, und das optimal, sollten Sie nicht auf dieses praktische Hilfsmittel verzichten. Kostenpunkt ist hier ungefähr ca. 20€.

Die Wildkamera als Ritter des Waldes: 

Eine Rüstung hat schon die Ritter in ihrem Alltag geschützt. Und was vor 900 Jahren funktioniert hat, gilt auch heute noch. Schützen Sie Ihre wertvolle Wildkamera mit einem Stahlgehäuse und machen Sie es Gelegenheitstätern somit beinahe unmöglich an Ihren Besitz zu gelangen! Der Kostenpunkt variiert hier je nach Modell etwas stärker, liegt aber meistens im Bereich zwischen 30€ und 70€.

Gelegenheit macht Diebe: 

Es wird selten vorkommen, dass ein potenzieller Wildkamera-Dieb mit dem Ziel in den Wald geht, eine Wildkamera zu stehlen. Meistens sind es Gelegenheitstäter, die eine Wildkamera sehen und zuschlagen. Und was bedeutet das? Nun, das bedeutet, dass diese Täter im Regelfall kein schweres Werkzeug bei sich führen um die oben genannten Sicherheitsmaßnahmen zu überwinden. Schützen Sie Ihren rechtmäßigen Besitz deshalb effektiv mit diesen Tipps!

Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen konnten und dass Ihre Wildkamera auch in Zukunft immer optimal gesichert ist. Hier geht es wieder zum Anfang von Wildkamera sichern

Daumen hoch für Wildkamera sichern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*